Newsletter März, der Zweite!

Newsletter März, der Zweite!

Bitte hier klicken um den zweiten Newsletter für März zu lesen.

Die Kurzumfrage zum Thema Sicherheit finden Sie hier als PDF oder hier als DOC.
Bitte so bald möglich per Email an buergerverein.neubrueck@web.de oder per Post oder Einwurf an Bürgerverein Köln-Neubrück e.V., Bernanosweg 4, 51109 Köln. Vielen Dank für die Teilnahme!
Den Fragebogen zur Bedarfserhebung Digitale Kompetenzen für ältere Menschen finden Sie hier als PDF.
Die Formatvorlage für die Neubrücker Börse finden Sie hier als PDF.

Jugendliche helfen Älteren – auch in der Corona-Zeit

Jugendliche helfen Älteren – auch in der Corona-Zeit

Über die TaschenGeldBörse Ostheim/Neubrück können Seniorinnen und Senioren auch in der Corona-Zeit Unterstützung bekommen. Hilfe im Garten, Begleitung beim Einkaufen, Gesellschaft beim Spazierengehen – bei allem, was kontaktlos und draußen stattfinden kann, können Jugendliche angefragt werden und für ein kleines Taschengeld ihre Hilfe anbieten.

Bei Bedarf melden Sie sich gerne beim Veedel e. V. bei Heike Wagner, Tel. 0221-22287832 oder 0157-80893967.

Verhinderung der Verlängerung der Nachtflugerlaubnis

Verhinderung der Verlängerung der Nachtflugerlaubnis

Guten Tag,

wir möchten über folgende wichtige Aktion der LSG informieren:

Nachdem wir im Vorfeld der Bürgermeisterwahlen im September 2020 alle Kandidaten*Innen im Umkreis des Flughafens angeschrieben und auch ein sehr positives Feedback erhalten haben, wurden nun alle 23 gewählten Amtsträger*Innen erneut angeschrieben.

In einem persönlichen Schreiben wurde nochmals auf die Gefahr hingewiesen, dass die derzeit bestehende Nachtflugregelung am Köln/Bonner Flughafen wiederum vorzeitig durch die Landesregierung verlängert wird. Dies vor allem ohne Gegenleistungen und ohne spürbare Verbesserungen für die lärmgeplagten Anlieger.

In den Schreiben haben wir unsere Kernforderungen präzisiert:

  • Umsetzung des schon längst vorgesehenen Passagierflugverbots zwischen 0 und 5 Uhr
  • Lande/Startverbot zwischen 22:00 und 06:00 Uhr für laute Flugzeugtypen
  • Systematische Kontrolle des strikten Einhaltens der Soll- Abflugrouten
  • Erstellung eines Lärmminderungskonzepts, welches auch zu einer nachvollziehbaren  Absenkung des Lärmpegels führt

Erklärtes Ziel unserer LSG ist ein Treffen von Vertretern der beteiligten Kommunen und der Lärmschutzgemeinschaft mit den Entscheidungsträgern der Landespolitik.

Die ersten Rückläufer treffen derzeit bereits in der Geschäftsstelle ein und signalisieren eine breite Zustimmung. Wie ein derartiges Treffen – vor allem unter Corona-Bedingungen organisiert und erfolgreich umgesetzt werden kann, wird derzeit noch vom Vorstand erarbeitet.

Wir werden berichten….

Mit freundlichem Gruß

i.A. Manfred Stößer

LSG Flughafen Köln/Bonn